ATEGRA Software Engineering

Ideen-Management

Mit Ideen-Management hat sich bekanntlich bereits Victor Hugo beschäftigt – «Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist».

Wie können wir sicherstellen, dass gute Ideen nicht verloren gehen?
Wie können wir den Produkt-Entwicklungs-Prozess mit spontan entstehenden Mitarbeiter-Ideen anreichern?
Wie stellen wir sicher, dass das Kunden-Feedback in die Entwicklung neuer Produkte und die Weiterentwicklung bestehender Produkte einfliesst?

Der aus Innovation entstehende Wettbewerbsvorteil eröffnet Ihnen und uns selbst noch mehr Geschäftschancen. Mit dem ATEGRA Ideen-Manager (AIM) können Sie diesen Wettbewerbsvorteil nutzen.

Ideen sollen nicht verloren gehen. Ideen sollen regelmässig geprüft werden, damit sie verwertet werden können. Es muss zwischen Ideen und Umsetzungsaktivitäten unterschieden werden. Eine Idee bleibt eine Idee und löst ggfls. Umsetzungsmassnahmen aus.

Es muss einfach und jederzeit möglich sein, Ideen zu erfassen. Ideen werden nicht bewertet, ob gut oder schlecht, ob umsetzbar oder nicht, damit die Autoren nicht entmutigt werden. Ideen werden lediglich in Bezug auf ihren Reifegrad beurteilt auf einer definierten Skala. Die Menge an neuen Ideen soll belohnt werden: Es gibt eine Liste mit den Ideen pro Autor und Jahr. Zudem kann auch belohnt werden, wer am meisten Umsetzungsaktivitäten zu seinen Ideen erzielt hat und wer am meisten Nutzen gestiftet hat (Quantifizierung des Nutzens). Auch Kunden sollten Ideen eingeben können (Mail-In-Interface und Web-Interface). Es gibt die Rolle „Ideen-Manager“ als Gate-Keeper. Diese Person prüft alle eingetroffenen Ideen und sorgt für eine vollständige Erfassung. Ideen entwickeln sich, werden ergänzt, verfeinert, abgeändert – sie reifen. Ideen leben sehr lange. Ideen überleben einzelne Umsetzungsmassnahmen oft Jahrzehnte.

ATEGRA offeriert Ihnen eine Lösung die Funktionen enthält aus den Bereichen Ideen-Management, Knowledge-Management sowie Input-Management (Handling von Reklamationen und Anregungen von Kunden und Mitarbeitern). Die Lösung ist simpel in der Bedienung und wird rasch eingeführt.

Einige der enthaltenen Funktionen in AIM

  • Maske zur raschen Erfassung einer Idee
  • Reifegrad der Idee
  • Mutter/Vater der Idee
  • „Erziehende“
  • Beschreibung der Idee ist gut ausdruckbar und kann an Sitzungen mitgenommen werden
  • Ideen können zu Beginn nur für den Autor und eine Person des Vertrauens sichtbar sein
  • Newsletter, der regelmässig auf neue oder modifizierte Ideen hinweist
  • Liste mit der Anzahl Ideen pro Jahr und Autor
  • Liste aller Ideen sortiert nach Reifegrad
  • Maske für die Erfassung von konkreten Umsetzungsaktivitäten zu einer Idee mit quantifizierbarem Nutzen

ATEGRA AG ist eines der technologisch führenden Software-Ingenieur- und Beratungsunternehmen in der Schweiz mit Spezialisierung auf Software Engineering. Die ATEGRA AG ist unabhängig und ausschliesslich in schweizerischem Besitz. Die wichtigsten Kunden sind mittelgrosse bis grosse Unternehmen und Verwaltungseinheiten. Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail unter einer unserer Adressen.

Sie wollen mehr über uns erfahren oder direkt eine Offerte für Ihr Projekt anfordern? Füllen Sie einfach untenstehendes Formular aus und wir kommen auf Sie zurück!

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Wir erhalten gerne Post! Wenn Sie wollen, erreichen Sie uns jederzeit unter der E-Mail-Adresse info@ategra.ch oder telefonisch unter +4144-392-21-20. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!