ATEGRA Software Engineering

IBM Connections

lotus_connections1Mit IBM Connections gibt Ihnen IBM ein neues Werkzeug in die Hand, mit dem Sie die Zusammenarbeit, das Engagement und die Organisation von Wissen in Ihrem Unternehmen verbessern können. IBM Connections ist eine rein webbasierte Lösung, die Benutzer benötigen dafür also lediglich einen Browser.

lotus_connections2

Der Protokollführer hat aus dem ersten, in IBM Connections erfassten, Protokoll eine Vorlage erstellt, welche hier wieder verwendet werden kann.

lotus_connections3

Beteiligte können neue Einträge erfassen, Einträge kommentieren oder editieren und Anhänge und Such-Tags hinzufügen. Jeder sieht stets den aktuellsten Datenstand, sobald ein Eintrag gespeichert wird.

lotus_connections4

An beliebigen Stellen können sogenannte Todo-Einträge hinzugefügt und kommentiert werden. Diese werden auch automatisch einer persönlichen Pendenzenliste hinzugefügt.

Engagement

Einige Mitarbeiter engagieren sich oft besonders für Ihre Firma, indem sie beispielsweise Wissen anderen Mitarbeitern zur Verfügung stellen oder ihnen bei deren Problemen weiterhelfen. Um diese Ressourcen optimal nutzen zu können, muss das Ziel also sein:

  • das so zur Verfügung gestellte Wissen zu sammeln, und für alle, die es angeht, abrufbar und suchbar zu machen und
  • den Prozentsatz der Mitarbeiter, die sich einbringen, zu erhöhen.

IBM Connections kann Ihnen auch in diesem Bereich helfen, indem es das zur Verfügung stellen von Wissen möglichst einfach macht.

lotus_connections5

Mit Blogs können Mitarbeiter firmenintern oder auch öffentlich ihre Meinungen austauschen. Dies fördert eine offene Firmenkultur und die Identifikationsmöglichkeiten des Mitarbeiters mit seiner Firma.

Organisation von Wissen

lotus_connections6

In Communities können sich Mitarbeiter mit gleichen Interessen organisieren und Informationen austauschen.

lotus_connections7

Mittels Profilen können jene Mitarbeitenden mit dem gesuchten Knowhow innerhalb der Firma gefunden und in Projekten eingesetzt werden.

IBM Connections bietet ausserdem:

  • Files – Austausch und Organisation von Dateien
  • Wikis – Gemeinsames Erstellen einer firmeneigenen Enzyklopädie

Varianten für Deployments

  • Verwendung der von IBM gehosteten Umgebung „Lotus Live“
  • Verteiltes Deployment innerhalb Ihrer Firma
  • Standalone-Installation (für kleinere Deployments)

Technische Voraussetzungen für ein internes Deployment

  • Softwarevoraussetzungen (Clientseite): Webbrowser (IE 6,7 oder 8; Firefox; Safari; Chrome)
  • Softwarevoraussetzungen (Serverseite)
    • OS: AIX, SUSE Enterprise Linux, Red Hat Enterprise Linux , Mac OS X >10.4, Windows Server 2003 Enterprise
    • 32- oder 64bit-System
    • WebSphere Application Server, Version min. 6.1.0.23
    • HTTP Server (empfohlen: IBM HTTP Server, jedoch sind auch MS HTTP oder Apache möglich)
    • Unterstützte Datenbankserver:
      • DB2 Enterprise, min. 9.1.6
      • MS SQL Enterprise, min. 2005 SP2
      • Oracle DB 10g Enterprise Release 2 10.2.0.4
    • Tivoli Directory Integrator, min. 6.1.1
  • Hardwarevoraussetzungen:
    • IBM empfiehlt min. 2 Serverinstanzen mit je Dual Core 2.66Ghz, 4GB Ram
    • ATEGRA empfiehlt:
      min. 2 Serverinstanzen mit je Dual Core 2.66GHz, 6GB Ram

Sie wollen mehr über uns erfahren oder direkt eine Offerte für Ihr Projekt anfordern? Füllen Sie einfach untenstehendes Formular aus und wir kommen auf Sie zurück!

Wir erhalten gerne Post! Wenn Sie wollen, erreichen Sie uns jederzeit unter der E-Mail-Adresse info@ategra.ch oder telefonisch unter +4144-392-21-20. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!