ATEGRA Software Engineering

Notes-Client ablösen?

Wann kann es Sinn machen, den Notes-Client durch etwas anderes abzulösen? Welche Möglichkeiten bestehen, den IBM-Notes-Client abzulösen? Welche Alternativen gibt es? Wie ist das professionelle Vorgehen?

Da der Notes-Client nicht nur ein E-Mail-Client ist, sondern v.a. ein Rich-Client für Datenbank-Anwendungen, müssen beide Themen behandelt werden. Nicht nur der neue E-Mail-Client, sondern auch der neue Client für Datenbank-Anwendungen muss gefunden und implementiert werden. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf den letzteren: Was ist ein guter Ersatz für den Notes-Client, wenn es um Datenbank-Anwendungen geht?

Am Rande sei bemerkt, dass in den letzten Jahren (seit 2008) mehrere Projekte bekannt sind, wo zwar der Mail-Client ersetzt wurde, aber der Datenbank-Client nicht – mit dem Resultat, dass die Anzahl Clients zugenommen hat.

Das Vorgehen

Am Anfang steht – wie meistens – eine präzise Analyse der aktuellen Situation und der Zielsetzungen:

1. Auflistung der Gründe für eine Ablösung des Notes-Clients

  • Probleme mit dem Client-Management (Roll-Outs, Upgrades)
  • Schwierigkeiten mit dem Handling der Notes-User-ID-Dateien
  • Reduktion der Anzahl Clients

2. Auflistung der Anforderungen an die neue Lösung

Dazu gehören insbesondere auch:

  • Wieviele User benötigen Off-Line-Funktionalität?
  • Falls die bestehenden Anwendungen migriert werden sollen: Soll die neue Umgebung Rapid Application Development unterstützen, um so die Kosten tief zu halten?
  • Auf welchen Geräten sollen die Anwendungen laufen? Desktop, Notebook, Tablet, Smartphone?

3. Evaluation des neuen Clients basierend auf den spezifizierten Anforderungen

Der neue Client

Als Clients werden praktisch immer auch Web-Browser in Betracht gezogen. Dies v.a. auch vor dem Hintergrund der schnell zunehmenden Verbreitung von Cloud-Lösungen. Folgende Ersatz-Clients für den Notes-Client kommen grundsätzlich in Frage:

  1. ein XPages-User-Interface über die bestehende Notes-Anwendung
  2. eine Neuentwicklung für den Web-Browser-Client
  3. eine Neuentwicklung mit einem Rich-Client

Fazit

Eine Ablösung muss gut geplant werden. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer Erfahrung aus vielen ähnlichen Projekten.

Sie wollen mehr über uns erfahren oder direkt eine Offerte für Ihr Projekt anfordern? Füllen Sie einfach untenstehendes Formular aus und wir kommen auf Sie zurück!

Wir erhalten gerne Post! Wenn Sie wollen, erreichen Sie uns jederzeit unter der E-Mail-Adresse info@ategra.ch oder telefonisch unter +4144-392-21-20. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!